Kamera statt Mensch: Neue Gesichtserkennung am Frankfurter Flughafen

Am 24.11.2020 veröffentlicht

Ohne Personalausweis oder Reisepass durch Sicherheitskontrolle und Check-In: Das ist jetzt am Frankfurter Flughafen möglich. Dort gibt es nun eine biometrische Gesichtserkennung.

Eine Kamera scannt trotz Maske das Gesicht des Passagiers und öffnet so die Tür zum Sicherheitsbereich oder dem Flugzeug. In der aktuellen Zeit, in der Kontakte vermieden und Masken getragen werden sollen, klingt das nach keiner schlechten Idee. Aber was sagen Datenschützer, und wie sicher ist die neue Technik überhaupt? Die Antworten haben unsere Reporter Andreas Schopf und Stephan Richter im Videobeitrag.

 

 

Empfohlene Kanäle