Am Wochenende wird in Hessen wieder der edle Tropfen gefeiert.

Unsere Ausflugstipps: Weinfeste in Hessen

Die Weinfestsaison ist in vollem Gange. So finden auch am ersten Septemberwochenende wieder zahlreiche Märkte und Feste in Frankfurt, Bad Nauheim, Fulda und im Rheingau statt. Wir haben die Veranstaltungen rund um den edlen Tropfen für Sie zusammengestellt. 

Wein, köstliches Essen und Musik - mit einem gemütlichen Abend auf dem Weinfest kann man entspannt in das Wochenende starten oder es ausklingen lassen. Während in Frankfurt, Fulda und Bad Nauheim der Wein gefeiert wird, kann man im Rheingau auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. Dort laden die Winzer nämlich zu den Tagen der offenen Weinkeller ein.

Buntes Rahmenprogramm auf den Weinfesten

Schon seit dem 23. August 2018 feiert Fulda sein Weinfest. Im Museumshof in Fulda steigt "THE GREATEST PARTY IN TOWN". Neben Open Air Clubbing bietet das Fest auch eine Modenschau, einen Antikmarkt und Livemusik. Bis zum 2. September 2018 könne Sie noch mitfeiern.

Am 31. August 2018 kann man im Sprudelhof von Bad Nauheim an über 50 Ständen den Wein lokaler Winzer probieren. Für den Hunger ist mit kulinarischen Köstlichkeiten gesorgt. Livebands spielen für die Besucher, Kinder kommen auf ihre Kosten.

Jedes Jahr im Spätsommer geht es in der Fressgass' hoch her. Hier werden ab dem 29. August bis zum 7. September 2018 Rheingauer Winzer ihre Weine und Sekte auf dem Rheingauer Weinmarkt präsentieren. Es werden wieder über 400.000 Gäste erwartet. Vom Riesling bis hin zu leichten Sommerweinen ist für jeden was dabei. Auf ein Rahmenprogramm wird hier verzichtet, da die Kommunikation miteinander im Vordergrund stehen soll. Für leckere Speisen sorgen die anliegenden Wirtschaften und Restaurants.

Es werden die neusten Jahrgänge präsentiert

Die Winzer in Oestrich-Winkel, Geisenheim, Eltville und Hallgarten öffnen zu den Tagen der offenen Weinkeller ihre Pforten. Hier können Sie am 1. und 2. September, sowie am 8. und 9. September 2018 entspannt die aktuellen Jahrgänge verkosten und dazu regionale Gerichte genießen. Viele der Winzer bieten sogar ein kleines Rahmenprogramm an. Alle teilnehmenden Winzer sowie die genauen Öffnungszeiten finden sie auf der Internetseite des Kulturlandes Rheingau.

 

Themen
Kommentare