Influencerin mit Depressionen: Die Gefahren von Social Media

Am 11.06.2019 veröffentlicht

Denkt man an Influencer tauchen zunächst Bilder von toller Kleidung, traumhaften Reisen oder leckeren Gerichten auf. Dass Depressionen und Selbstzweifel auch zum Thema gemacht werden können, zeigt die Influencerin Victoria van Violence. Sie hat sogar ein Buch über "ihre Freundin, die Depression" geschrieben.

Knapp 200.000 Follower hat Tattoo-Model und Bloggerin Victoria van Violence bei Instagram. Doch heute sagt die 30-Jährige, dass ihr Account sie krank gemacht hat. "Es ist sehr kommerziell und viele Leute geraten einfach wahnsinnig unter Druck, den Anforderungen nachzukommen.", erklärt die Influencerin. 

Victoria ist überzeugt, dass nicht nur die Influencer selbst, sondern auch alle Instagram-Nutzer, die ihnen nacheifern, gefährdet sind. Sie nennt das Cyber-Depression durch soziale Medien. Das in der Nähe von Frankfurt aufgewachsene Model macht auch in ihrem Buch „Meine Freundin die Depression“ auf die Gefahren für die Psyche sowohl von Machern als auch Followern aufmerksam. Worin diese bestehen das erfahren sie im Video von Jens Prewo und Lucas Reichmann.

Ihr Buch "Meine Freundin, die Depression: Wie ich mich meiner Krankheit stellte und so zu mir selbst fand" können Sie online bestellen oder auch in Buchhandlungen kaufen.

Empfohlene Kanäle