Haarspenden aus Frankfurt: Die 11-jährige Irini hilft krebskranken Kindern

Am 06.08.2018 veröffentlicht

Ein Jahr lang hat sich Irini aus Frankfurt die Haare wachsen lassen – nur um sie jetzt abzuschneiden. Ihre Haare werden krebskranken Kindern gespendet und zu einer Perücke verarbeitet. Wir haben die kleine Heldin beim Frisör getroffen.

"Ich bin glücklich, ich fühl mich gut!", strahlt Irini. Sie hat die Aktion 'Haar mit Herz' ins Leben gerufen, um den Verein Haarfee mit Spenden zu unterstützen. Die Elfjährige hat vor einem Jahr einen Bericht über Haarspenden im Fernsehen gesehen und daraufhin beschlossen, auch ihre Haare krebskranken Kindern zu schenken.

Irinis Eltern machen auch mit

Die Unterstützung bekommt sie auch von ihren Eltern. "Wenn es ihr Ziel ist diesen Kindern zu helfen, dann sind wir dabei. Ich spende auch meine Haare", erklärt uns ihr Vater Vaseli Konstantinidou. Auch ihre Tanzgruppe macht bei der Haarspende mit. Frisörin Christine Olfert tanzt auch in dem Verein und schneidet kostenlos den Kindern die Haare. "Kleine Kinder, die sagen sie möchten es für andere Kinder machen – ich meine das sind Kinder, das ist faszinierend!"

Mit ihrer Aktion ist Irini anderen Kindern ein Vorbild und zeigt, dass man mit Engagement und Leidenschaft viel für seine Mitmenschen tun kann.

Wenn Sie krebskranken Kindern helfen möchte, weitere Informationen finden Sie bei der Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.

Empfohlene Kanäle