Kollegen spenden Urlaubstage: Mutter Katrin kann bei krebskrankem Sohn (4) sein

Am 09.10.2019 veröffentlicht

Im April diesen Jahres erhält Katrin Osietzki aus Neu Anspach die schlimme Nachricht: Ihr damals drei Jahre alter Sohn Ben hat Leukämie. An Arbeit kann Katrin erstmal nicht denken, sie möchte bei ihrem Sohn sein. Dabei unterstützen sie ihre Kollegen mit einer rührenden Aktion.

"Das Leben hat sich von heute auf morgen geändert. Uns hat es auch ein bisschen den Boden unter den Füßen weggezogen, ehrlich gesagt", erzählt uns Katrin im Interview. Ben braucht in dieser schweren Zeit seine Mutter besonders, denn Therapien und Untersuchungen benötigen viel Zeit. Zeit, die Katrin nicht wirklich für ihren Sohn hat - denn eigentlich muss sie weiter arbeiten. Doch Kathrins Kollegen stehen hinter, wollen ihr helfen und spenden ihr mehr als 60 Urlaubstage.

Mehr zu dieser Geschichte erfahren Sie im Videobeitrag von Bella Christophel.

 

Empfohlene Kanäle