Person mit Schusswaffe gemeldet: Polizei sperrt Frankfurter Konstablerwache ab

Am 03.09.2019 veröffentlicht

UPDATE: Die Polizei konnte, dank Zeugenhinweisen, den Mann gegen 13:30 Uhr an der U-Bahn-Haltestelle "Zoo" antreffen und schließlich festnehmen. Es stellte sich außerdem heraus, dass er eine Softairwaffe, eine täuschend echte Nachbildung einer Schusswaffee, mit sich führte. Diese wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Ursprungsmeldung:

In der Frankfurter Innenstadt wurde eine Person mit einer Schusswaffe gesehen und gemeldet. Via Twitter teilte die Frankfurter Polizei um 12:32 Uhr mit, dass bereits Beamte vor Ort sind, um den Sachverhalt aufzuklären. Die Polizei ist aktuell mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Konstablerwache wurde abgesperrt und der Bahnverkehr vor Ort eingestellt.

Die Polizei teilte weiter gegen 12:58 Uhr auf Twitter mit, dass an der Konstablerwache keine Person mit Waffe angetroffen werden konnte. Die Sperrung wurde inzwischen wieder aufgehoben.

Wir aktualisieren diese Meldung, soweit weitere Informationen vorliegen.

 

Empfohlene Kanäle