Debatte in Frankfurt: Kopftuch-Konferenz an der Goethe-Universität

Am 08.05.2019 veröffentlicht

Unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen hat an der Frankfurer Universität eine Tagung über das islamische Kopftuch begonnen. Unter dem Motto "Symbol der Würde oder der Unterdrückung?" möchte Organisatorin Susanne Schröter über eine umstrittene Ausstellung über muslimische Mode debattieren.

Nach Protesten und Beleidigungen im Vorfeld gegen die Ethnologin Susanne Schröter startete am Mittwoch die Kopftuch-Konferenz in der Goethe-Universität. Für die 150 Saalplätze gab es etwa 700 Anmeldungen. Die Veranstaltung wurde über einen Livestream in einen anderen Saal sowie ins Internet übertragen.

Susanne Schröter ist kritisch gegenüber dem Islam. Sie sieht die Religion als Werteordnung, die Männer bevorzugt und Frauen unterdrückt. Im Videobeitrag von Rafael Fleischmann hören Sie die Ethnologin auf der Kopftuch-Tagung.

 

 

 

 

Empfohlene Kanäle