Familiendrama in Frankfurt: Mutter attackiert 15-jährigen Sohn mit Küchenmesser

 

Kurz vor Mitternacht geht die 50-jährige Frau laut der Polizei Frankfurt mit einem Küchenmesser auf ihren 15-jährigen Sohn los. Der Junge erlitt Verletzungen am Oberkörper.

Die Mutter fügte sich selbst schwere Stichverletzungen zu, beide mussten noch in der Nacht auf die Intensivstation eines Frankfurter Krankenhauses.

Bereits zweiter Angriff auf Sohn

Gegen die 50-Jährige wird nun wegen versuchter Tötung ermittelt. Bereits vor zwei Jahren war sie aus gleichem Grund verurteilt worden: Sie hatte versucht, ihren Sohn zu töten. Seitdem soll sie in eine psychiatrischen Klinik untergebracht worden sein.

Entlassung stand kurz bevor

Laut Angaben der Polizei befand sich die Mutter in einem Haftentlassungsurlaub. Ihre Entlassung aus der Klinik stand kurz bevor, sie sollte sich in ihrem Zuhause im Frankfurter Stadtteil Höchst eingewöhnen.

Themen
Kommentare