Mehr Kunden erlaubt: In der Gastronomie gelten jetzt neue Regeln

Am 28.05.2020 veröffentlicht

Restaurants durften im Zuge der letzten verkündeten Lockerungs-Maßnahmen zwar ihren Betrieb wieder aufnehmen, allerdings hat die Landesregierung pro Gast eine Fläche von mindestens fünf Quadratmetern veranlasst. Viele Gastronomen hat das an ihre Grenzen gebracht, gerade der Betrieb in kleineren Gaststätten war so nicht mehr wirtschaftlich. Jetzt gibt es neue Regeln.

Die hessische Landesregierung ist auf die Kritik der Gastronomen eingegangen und hat nun gestattet, dass sich auch mehr Menschen in Gasträumen aufhalten dürfen - allerdings müssen sie trotzdem mindestens 1,5 Meter Abstand zueinander einhalten. Bei Menschen aus nur zwei verschiedenen Hausständen gilt der Abstand als verzichtbar. Gastro-Gäste müssen auch keine Mund-Nase-Bedeckungen mehr tragen.

Wie die Umsetzung dieser Regeln in der Praxis aussehen, sehen Sie im Videobeitrag unserer Reporter Pascal Wede und Carina Cordes. Sie haben das "Beef'n'Beer" in Hofheim besucht - die Geschäftsführerin hält die Abstände dort mit niedlichen Teddybären als Platzhaltern ein.

Empfohlene Kanäle