Herbst im Sommer: Bäume verlieren ihre Blätter

Am 14.08.2018 veröffentlicht

Die große Hitze der vergangenen Monate hat nicht nur uns Menschen, sondern auch den Bäumen zugesetzt. Die Blätter verfärben sich, das Laub liegt teilweise bereits am Boden und sogar mit der Apfelernte muss mancherorts schon begonnen werden.

Für Obstbauer Andreas Schneider beginnt die Apfelernte in diesem Jahr viel früher als gewöhnlich: Da die Äpfel schon reif sind, und teilweise schon am Boden liegen, muss bereits jetzt mit der Ernte begonnen werden. Normalerweise geschieht das nicht vor September. Der Grund: Die heißen Temperaturen der letzten Monate haben dafür gesorgt, dass die Äpfel teilweise überreif wurden und selbst von den Bäumen fielen.

Der "Wasserstress" ist Schuld

Ungewöhnlich ist es nicht, dass Bäume im Sommer vereinzelt iher Blätter abwerfen. Aufgrund der Trockenheit kam noch der "Wasserstress" dazu, der dazu führte, dass die Bäume unnötigen Ballast loswerden mussten – ein cleverer Schutzmechanismus der Natur. Da es sich da bei um fast vertrocknete Blätter handelt, wirkt es teilweise recht herbstlich in den hessischen Parks und Wäldern. 

 

Empfohlene Kanäle