Suche nach obdachlosem Vater: Norman Wolf verarbeitet seine Erlebnisse in einem Buch

Am 21.08.2019 veröffentlicht

Mit 12 Jahren sieht Norman Wolf seinen alkoholkranken Vater Klaus das letzte Mal. Über 10 Jahre vergehen, in denen Norman überzeugt ist, dass sein Vater nicht mehr lebt. Doch aus dem Nichts schickt ihm jemand ein Foto eines obdachlosen Mannes, den er als seinen verlorenen Vater wiedererkennt. Seine ganze Geschichte verarbeitet Norman in einem Buch. 

Als Norman erfährt, dass sein Vater noch lebt, ist er zuerst schockiert. Schnell aber wächst die Hoffnung, ihn wiederzusehen: Mit einem Aufruf auf Twitter hofft er, Hinweise zum genauen Aufenthaltsort des inzwischen Obdachlosen zu erhalten, und er hat Glück. Tausende Menschen teilen seinen Beitrag, Klaus wird gefunden. 

Das erste Wiedersehen

Norman reist nach Hamburg, um seinen Vater das erste Mal nach all den Jahren zu treffen. Die Straße und die Alkoholsucht haben den ehemaligen Dachdecker stark gezeichnet. Norman will ihm helfen, doch sein Vater wehrt sich dagegen. Um mit der Situation klar zu kommen, schreibt der Psychologiestudent ein Buch über seine bewegende Geschichte. 

"Mein Vater trägt keine Schuld"

Bei einer Signierstunde am Dienstag in Frankfurt erlebt der junge Autor großen Zuspruch für sein Buch. "Ich finde dieser junge Mann hat eine unwahrscheinliche Herzenswärme und Herzensgüte. Und wir dürfen die Obdachlosen nicht einfach verteufeln. Hinter jedem steckt ein Mensch und ein Schicksal", sagt eine Teilnehmerin. Und noch etwas anderes ist Norman wichtig; Er will, dass sein Vater weiß, dass er ihm keine Schuld zuweist. "Er ist krank. Das weiß ich. Ich bin nicht wütend, dass es so gekommen ist, wie es gekommen ist. Ich versteh ihn. Und ich möchte dass er keine Schuldgefühle hat deswegen", erklärt er. 

Norman Wolfs Buch "Die Fische schlafen noch: Wie ich meinen Papa an den Alkohol verlor und ihn auf der Straße wiederfand" ist jetzt im Handel erhältlich.

Unsere Reporterin Bella Christophel und unser Reporter Pascal Wede haben mit Norman Wolf über seine Geschichte gesprochen. Mehr dazu sehen Sie im Videobeitrag.

Empfohlene Kanäle