Wegen Coronavirus: Lichtfestival Luminale abgesagt

Am 12.03.2020 veröffentlicht

Zum zehnten Mal sollten Frankfurt und Offenbach heute hell erleuchten. Doch heute Mittag wurde die Luminale wegen des Corona-Virus kurzfristig abgesagt. Wir waren gestern bei der Generalprobe und geben Ihnen einen Eindruck der Lichtkunstwerke die Videotechniker wie Alex Böhm auf die Fassaden beamen wollten.

Über 100 Locations sollten mit Hilfe des Lichts zu Objekten jenseits der realen Welt werden – zu neugeschaffenen Orten - das alles unter dem Themenschwerpunkt digitale Romantik. Zum Beispiel die Gitterstruktur auf den Gebäuden am Frankfurter Römerberg, ganze Strassen wurden zur fast unwirklichen Szenerie erleuchtet. Mit rund einer Viertelmillion Zuschauer hatten die Veranstalter eigentlich an den kommenden vier Abenden gerechnet. Ob die Luminale zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird, steht noch nicht fest.

Unsere Reporter Benjamin Holler und Frank Caspers berichten.

Empfohlene Kanäle