Matratze angezündet: Häftling steckt eigene Zelle in Brand

Ein Häftling der JVA Frankfurt-Preungesheim hat am Dienstagabend seine Zelle in Brand gesteckt. Am Mittwochmorgen teilte die Polizei mit, dass der Mann seine Matratze selbst angezündet habe.

Nach Angaben der Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden. Verletzte gab es keine. Wegen der Brandentwicklung mussten 18 Insassen kurzzeitig in anderen Bereichen der JVA untergebracht werden. Warum der Häftling seine Matratze anzündete, ist noch unklar.

Themen
Kommentare