Miese Handwerker-Masche: Familie Hoffmann wird Opfer eines Vermittlungsservices

Am 10.01.2019 veröffentlicht

Es ist Sonntag und plötzlich fällt die Heizung aus. Familie Hoffmann ruft einen Monteur und zahlt im Voraus. Das Ende des Dramas: Das Geld ist weg und die Wohnung immer noch kalt.

Nadine und Marc Hoffmann aus Frankfurt haben kein warmes Wasser und keine warme Wohnung. Ihr Gasboiler ist ausgefallen. Also rufen sie die Notfallnummer an und landen bei der Firma "Die Handwerkerengel". Ein 24-Stunden-Service, der Handwerker aus Deutschland vermittelt. Dieser sagt ihnen, dass das repariert werden muss und die Familie in Vorkasse treten muss. Trotz anfänglicher Zweifel zahlen sie den Betrag von 300 Euro, doch der Monteur ist weg und das Geld ebenso.

Wie die Geschichte ausgegangen ist, sehen Sie im Video von Carina Cordes und Hülya Deyneli.

 

 

 

 

 

Empfohlene Kanäle