Bunte Botschaften für die Zukunft: Diplome für Kinder

Am 11.06.2019 veröffentlicht

Zum "Schuljahr der Nachhaltigkeit" haben sich über 400 Frankfurter Grundschulkinder für den Naturschutz stark gemacht. Auf bunten Plakaten mit Botschaften wie: "Achtet auf unsere Erde wir haben nur eine!" oder "Leute lasst das Auto steh'n, wir können auch zu Fuß geh'n", setzen sich die Grundschulkinder für die Umwelt ein.  

Für ihren Einsatz wurden die Nachwuchs-Naturschützer heute mit einem Nachhaltigkeitsdiplom vor der Paulskirche geehrt. Ein Jahr lang haben sich die Schüler im Unterricht mit nachhaltiger Entwicklung beschäftigt. In den Klassen ging es unter anderem um Umweltschutz, Mobilität und Ernährung. Sie haben zum Beispiel verschiedene Mülleimer in den Klassenräumen aufgestellt um den Abfall richtig zu trennen, fair produziertes und fair gehandeltes Obst für die Frühstückspause eingekauft und haben herausgefunden wie man in der Schule Energie sparen kann. Das Gelernte wollen sie auch in Zukunft zu Hause umsetzen.

Das Programm für die Schüler gibt es seit sieben Jahren, Veranstalter ist das Kinderbüro der Stadt Frankfurt. Dieses Jahr konnten 12 Schulen und mehr als  850 Kinder teilnehmen. Auch im kommenden Schuljahr soll in den Frankfurter Grundschulen und auch zum ersten Mal in weiterführenden Schulen das Programm zum Thema Nachhaltigkeit im Unterricht durchgeführt werden.

Weitere Informationen zum Schuljahr der Nachhaltigkeit finden Sie unter http://www.umweltlernen-frankfurt.de/

Empfohlene Kanäle