Abschlusstraining in Frankfurt: SGE ist heiß auf den Europa-Pokal-Fight

Am 17.04.2019 veröffentlicht

Am Donnerstag schaut die Fußballwelt nach Frankfurt. Die Eintracht um Trainer Adi Hütter steht im Viertelfinale des Europa-Pokals und empfängt Benfica Lissabon. Im Hinspiel verloren die Hessen mit 4:2 - jetzt müssen sie im heimischen Stadion gewinnen. Ein 2:0-Sieg würde den Adlern reichen. Unser Reporter Pascal Wede war beim Abschlusstraining dabei.

Es ist das alles entscheidende Rückspiel. Eintracht Frankfurt muss gewinnen, um ins Halbfinale der Euro-League einzuziehen. Doch das Spiel wird ein regelrechter Kampf werden. Im Hinspiel erzielten die Adler zwei Auswärtstore und sicherten sich so eine machbare Ausgangspositon für das Heimspiel in der Commerzbank-Arena.

Doch leicht wird es nicht werden. Besonderes aufpassen müssen die Hessen auf Stürmer-Youngstar Joao Felix. Der 19-Jährige schenkte den Frankfurtern im Hinspiel bereits drei Tore ein.

Im Hinspiel haben die SGE-Kicker viel Willensstärke gezeigt. Diese Kraft müssen sie auch im Rückspiel abrufen, um am Ende den Einzug ins Halbfinale perfekt zu machen. "Es macht uns stolz, als einzige deutsche Mannschaft international noch vertreten zu sein", so Torhüter Kevin Trapp über Twitter.

Empfohlene Kanäle