Mix aus Messe und Festival: Der StijlMarkt begeistert Designfans in Frankfurt

Am 02.11.2018 veröffentlicht

Nach der gelungenen Premiere im Mai diesen Jahres erwartet Frankfurt am Wochenende die zweite Runde des StijlMarktes mit einzigartigen Designprodukten und verschiedenen Leckereien.

Deutschlands größte Plattform für junges Design, Trends und Lifestyle öffnet wieder seine Tore, diesmal in Frankfurt am Campus Westend der Goethe-Universität. Der StijlMarkt findet am 3. und 4. November im "Casino" statt. Als einzigartiger Mix aus Messe und Festival konnten die Veranstalter aus Mainz jährlich rund 100.000 Kreative und Designfans begeistern – und die Tendenz ist steigend. Angefangen hat die Messe vor fast zehn Jahren in Mainz, inzwischen konnten sie in ganz Deutschland expandieren. Doch nicht nur auf den Veranstaltungen haben die Designer die Möglichkeit sich zu beweisen, StijlMarkt-Fans können seit einiger Zeit auch online nach den Produkten suchen und sie bequem nach Hause bestellen.   

Das Konzept ist einfach: Jungdesigner und Labels stellen ihre Arbeiten vor und Besucher können die Sachen gleich vor Ort erwerben. Nicht nur Klamotten und Accessoires sind zu finden, sondern auch jede Menge handgearbeitetes Wohnzubehör wie Plakate, Lampen und Dekoration von jungen Manufakturen und Künstlern. Außerdem gibt es auch einen Food Court, natürlich nur mit selbstgemachten Essen und Getränken und es werden Workshops angeboten, bei denen man vor Ort mitmachen kann.

An beiden Tagen findet der StijlMarkt von 11 bis 18 Uhr statt. Es werden rund 100 Austeller vor Ort sein und der Eintritt kostet in der Mainmetropole für einen Tag sieben Euro an der Tageskasse. Für Kinder unter zwölf Jahren ist der Eintritt frei.

Empfohlene Kanäle