Thomas Middelhoff in Frankfurt: Ex-Top-Manager spricht über sein Scheitern

Am 14.11.2018 veröffentlicht

Lange gehörte Thomas Middelhoff zu den besten Managern Deutschlands. Dann geht der Arcandor-Chef pleite und landet für drei Jahre wegen Steuerhinterziehung und Untreue im Gefängnis. In der Frankfurter Goethe-Universität präsentiert er sich reumütig und spricht über sein Scheitern.

Der Hörsaal ist komplett gefüllt, Studenten sitzen sogar auf der Treppe. Sie alle sind wegen Thomas Middelhoff gekommen, dem ehemaligen Top-Manager des Karstadt-Quelle-Konzerns Arcandor. Gebannt hören sie ihm zu, wie er über seine Zeit als Manager spricht – aber auch über seine Zeit im Gefängnis.

Der gefeierte Starmananger war einst Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG und war bekannt für seinen ausufernden Lebensstil. Doch nach dem Höhenflug folgte der tiefe Fall. Im Jahr 2014 wurde Middelhoff wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu drei Jahren Haft verurteilt. Nun reist er durch Deutschland um jungen Menschen von seinem Scheitern zu erzählen, damit die jüngere Generation aus seinen Fehlern lernen kann.

Empfohlene Kanäle