Bunt, mit Kettchen oder aus Perlen: Brillenbänder sind wieder da

Am 02.09.2019 veröffentlicht

Dass Trends von früher zurückkommen, merken wir immer wieder, doch diesen Sommer hat ein ganz besonderes Accessoire sein Comeback gefeiert: Brillenbänder! Es gibt sie in den verschiedensten Farben und Variationen - doch ist es wirklich nützlich oder ein veralteter Trend?

Bunt, mit Kettchen oder aus Perlen: Brillenbänder gab es in diesem Sommer in allen Materialen und Farben. Aber sie sind nicht neu - schon in den 90ern haben wir unsere Brillen an die Leine genommen, jetzt feiern sie ihr Comeback. Unsere Reporterin Juliana Müller-Pfalzgraf hat nicht nur auf Frankfurts Straßen nachgefragt, wie der Trend heute bei den Leuten ankommt, sondern auch ein Start-Up getroffen, das solche Brillenbänder herstellt.

Die Frankfurterin Laura Krischka ist auch ein Fan und hat ihr eigenes Label gegründet. "Mojichi" ist ein 2018 gegründetes Brillenband-Label mit Sitz in Frankfurt am Main. "Ich hab das im Ausland immer wieder mal gesehen, die sind ja manchmal ein bisschen früher als wir - und ich glaube der Trend bleibt , weil wenn man das selbst mal getragen hat und merkt wie praktisch das ist, dann will man es glaube ich nicht mehr hergeben."

Praktisch ist dieser Trend aufjedenfall, in dem Onlineshop von Mojichi können Sie sich inspirieren lassen zum Basteln oder aber ab 25€ eine Variante der Ketten kaufen.

 

Empfohlene Kanäle