Fridays for Future: Demonstranten blockieren Geschäfte auf der Zeil

Am 29.11.2019 veröffentlicht

Drei Tage vor dem Start der Weltklimakonferenz in Madrid sind heute tausende Menschen in aller Welt für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. In Frankfurt blockierten junge Anhänger der "Fridays for Future"-Bewegung unter anderem das "My Zeil"-Einkaufszentrum und die Mc Donalds-Filiale an der Konstablerwache. Auf der Einkaufsstraße Zeil bildeten sie eine Menschenkette, um symbolisch ein Zeichen gegen die Konsumgesellschaft zu setzen.

Mit den Protesten am heutigen Black Friday, an dem viele Einzelhändler mit Schnäppchen locken und ihr Weihnachtsgeschäft einläuten, wollen die Fridays for Future Unternehmen und Konzerne an ihre Verantwortung für den Klimawandel erinnern. Die zwei Protestzüge, die jeweils am Zoo und an der Bockenheimer Warte beginnen, sollen beide durch die Zeil ziehen. 

Vorab kündigte Fridays for Future Demonstrationen in mehr als 500 deutschen Städten an. Allein in Berlin sind 50 000 Teilnehmer angemeldet. International sind nach Angaben des Netzwerks über 2400 Städte in 157 Ländern dabei.

Empfohlene Kanäle