Polizeieinsatz auf der Zeil: Eröffnung von "Sephora" sorgt für riesige Menschenmasse

Am 16.11.2018 veröffentlicht

Eine Shoperöffnung, die einer Promigala gleicht: Am Donnerstagnachmittag eröffnete die französische Kosmetikkette Sephora eine neue Filiale auf der Frankfurter Zeil und lockte zig junge Menschen an. An der Spitze befanden sich 2.500 überwiegend weibliche Teenager vor dem Geschäft, zwölf wurden verletzt. Die Frankfurter Polizeisprecherin Isabell Neumann spricht von Atemnot, Dehydrierung und Unterkühlung. Wirklich ernst wurde aber niemand verletzt.

Grund für die Massenversammlung waren wohl die Auftritte verschiedener Instagram-Größen wie etwa Huda Kattan. Der in Dubai ansässigen Influencerin folgen auf Instagram mehr als 29 Millionen Menschen. Ihr Auftritt wurde jedoch abgeblasen. Laut Neumann hätten sich die Shopbetreiber selbst dazu entschieden, nachdem die Menschenmasse immer unkontrollierbarer wurde. Man wollte Gefahr für Fans und die Bloggerin vermeiden.

Auch deutsche Influencer wie etwa Dagi Bee, Sami Slimani, Mrs Bella oder auch das Frankfurter Ex-Monrose-Mitglied Senna Gamour fanden sich zur Shop-Eröffnung ein.

Hintergrund:

Der französische Douglas-Rivale eröffnete in Frankfurt seinen ersten Shop. Das 1969 gegründete Unternehmen verkauft Produkte von rund 300 Anbietern. Vieles davon bekommt man so nicht in Deutschland. Besonders die Eigenmarke von Sephora spricht mit ihren günstigen Preisen junge Mädchen an.

Empfohlene Kanäle