Stolpern statt Kicken: Frankfurter Sportplatz gleicht Wildnis

Am 01.12.2020 veröffentlicht

Es sollte alles schöner werden. Vor fünf Jahren wurde bei einem Sportplatz in Frankfurt-Zeilsheim Fußballtore und der Basketballkorb entfernt, mit dem Versprechen alles schöner und toller wieder aufzubauen. Obwohl der Sportplatz eigentlich voll funktionstüchtig war.

Seitdem ist nichts passiert. Der ehemalige Fußballplatz ist mit Gras überwuchert und macht das Spielen fast unmöglich. Kinder und Eltern sind wenig begeistert über die aktuelle Situation, doch die Stadt sieht keine Priorität, den Sportplatz endlich fertigzustellen. Unsere Reporter Stephanie Waldschmidt, Alexander Polte und Cord Eickhoff berichten. 

Empfohlene Kanäle