Einmal um die Welt: Autorin Nina Sedano sammelt Länder

Am 03.05.2019 veröffentlicht

2002 kündigte sie ihre Anstellung und begann zu reisen. Inzwischen hat die Frankfurter Autorin Nina Sedano alle 193 UN-Staaten besucht und ihre Erlebnisse in einem Buch niedergeschrieben. 

Mit 13 Jahren packt Nina Sedano bei einer Sprachreise nach England das Reisefieber. Das Reisen wird von da an ihre große Leidenschaft. Unter dem Titel "Die Ländersammlerin: Wie ich in der Ferne mein Zuhause fand. Die meistgereiste Frau Deutschlands erzählt." brachte sie ihr erstes Bestseller-Buch 2016 raus. In dem Buch geht es natürlich um ihre Reisen. Auf dem Yak in Tibet, Bungee Springen in Neuseeland oder ein Wüstentrip in Brasilien – nur ein kleiner Ausschnitt der Reiseerlebnisse von Nina Sedano. Die Frankfurterin hat alle 193 Länder der Erde alleine bereist und gehört damit zu der Handvoll Frauen weltweit, die das bisher getan haben. Für sie geht’s aber nicht um Rekorde, sondern darum, die Welt sehen.

Ihr nächstes Buch mit weiteren Reiseerlebnissen hat die 53-jährige schon geplant - damit finanziert sie übrigens ihre Reiselust. Besondere Weltkulturerbestätten sollen es diesmal sein. Davon gibt’s eine ganze Menge, also genug weitere Ziele, um ihr Fernweh im Herzen zu stillen. Was sie unserem Reporter Frank Caspers aber verraten hat, wird niemanden wirklich überraschen: Ihr Zuhause in Frankfurt ist doch am schönsten und genau deshalb wird sie immer wieder zurück kommen. 

Empfohlene Kanäle