Autofreie Fastenzeit: Frankfurter setzt auf die Bahn

Am 26.02.2020 veröffentlicht

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Doch für manche fängt's jetzt erst an - zumindest für diejenigen, die fasten. Michael Schlecht aus Frankfurt hat sich für die nächsten Wochen vorgenommen: kein Auto, nur Bahnfahren. Und das bringt nicht nur der Umwelt, sondern auch seinem Portemonnaie ganz schön etwas. Warum und wie der Start in die autofreie Zeit war, sehen Sie im Video von RTL Hessen-Reporterin Franziska Kaempfert.

Autofahren, Fleisch, Süßigkeiten - Worauf verzichten Sie? Machen Sie mit bei unserer Facebook-Umfrage und verraten Sie uns Ihre Pläne und ob sie diese durchgezogen haben.

Empfohlene Kanäle