Hobby unter freiem Himmel: Wildkräuter-Sammeln ist gut für Leib und Seele

Am 05.05.2020 veröffentlicht

Damit einem während der Corona-Pandemie nicht die Decke auf den Kopf fällt, gilt es, kreative Hobbies zu finden. Gerade zu dieser Zeit bietet sich das Sammeln von Wildkräutern an, die aktuell an jeder Ecke sprießen. So kommt man nicht nur raus vor die Tür, die Wunderkräuter sind auch extrem gesund.

Anke Dobel aus Fritzlar und André Schröder aus Bad Zwesten sind echte Kräuter-Experten. Welches Kraut eignet sich für welches Gericht? Wie unterscheidet man sie voneinander und woran erkennt man giftige Pflanzen? Diese Fragen haben sie unseren Reporterinnen Alex Pitronik und Mareike Luft beantwortet.

Welche Kräuter kann ich sammeln?

Das hessische Umwelt-Ministerium hat sich die Mühe gemacht und in einem PDF-Dokument die gängigsten verzehrbaren Wildkräuter aufgelistet. 

Giftnotruf für Hessen

Für Notfälle wie Vergiftungen durch den Verzehr der falschen Kräuter hat das Land Hessen folgende Gift-Notrufnummer eingerichtet: 06131-19240

Empfohlene Kanäle