FSV: "Mit aller Gewalt gegen den Abwärtstrend"

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Der FSV Frankfurt will seine Negativserie mit aller Gewalt beenden. Am Dienstag, 14.03.2017 spielt der Tabellen-17. in der 3. Liga gegen Abstiegskampfkonkurrenten Preußen Münster. "Wir müssen aufpassen, dass wir nicht weiter hinten reinrutschen. Es geht nicht um Schönspielereien oder taktische Finessen, vielmehr muss sich die Mannschaft jetzt mit aller Gewalt gegen diesen Abwärtstrend stemmen", sagte der neue Trainer Gino Lettieri. "Als Tabellennachbar wird das Spiel gegen Preußen Münster ein ganz wichtiges. Münster ist in einer ähnlichen Situation wie wir. Die beiden Spiele in Münster und beim VfR Aalen werden auch ein bisschen die Marschrichtung vorgeben."

Empfohlene Kanäle