Mehr Geld für Bildung: Schüler protestieren in Kassel

Am 11.12.2018 veröffentlicht

Einsturzgefährdete Trakte, schimmelige Wände - Hessens Schulen sehen zunehmend unzumutbar aus. Um wieder für adäquate Verhältnisse zu sorgen, protestiert das Bündnis "Unsere Zukunft erkämpfen" zum zweiten Mal in Kassel. Alex Pitronik hat nachgefragt.

"Es ist erwiesen, dass die Umgebung Auswirkungen auf den Lernprozess hat", "Wir wollen keine leeren Versprechungen, sondern Taten sehen", hieß es von den Schülern. Sie fordern mehr Geld für die Sanierung von Schulen. Ganze 180 Millionen, die Stadt ist bisher aber nur zu 60 Millionen bereit. Schuldezernentin Anne Janz unterstützt die Protestaktion und erwartet von Bund und Land eine Investition in die kommunale Infrastruktur und in die Bildungsinfrastruktur. Eine Einigung ist bisher nicht in Sicht.

Empfohlene Kanäle