Erst Schnee, dann Regen: Gefährliche Rutschpartie in Hessen

Am 14.02.2018 veröffentlicht

Seit heute morgen haben die Wetterexperten bundesweit vor Glatteis gewarnt. Erst Schnee, dann Regen, dann war es plötzlich glatt. Wie sah es den ganzen Tag in Hessen aus? War es wirklich so schlimm wie angekündigt?

Benjamin Holler und Jakob Paßlick berichten und waren für uns unterwegs.

 

Das Wetter:

In den kommenden Stunden sind die Schauer durch. Dann bildet sich aber häufig Nebel. Auch am Freitag starten wir erst noch neblig trüb. Im Tagesverlauf setzt sich die Sonne aber immer besser durch.

Die Temperaturen:

Dazu wird es angenehm mild. Richtung Main sind sogar bis zu 10 Grad drin.

Die Wetteraussichten:

Ganz so warm geht es am Wochenende nicht weiter. Allerdings bleibt uns das freundliche Wetter erhalten. Sonne und nur harmlose Wolken wechseln sich immer wieder ab. Das Ganze bei Werten um die 6 Grad. Auch die neue Woche geht trocken und zeitweise sonnig los.

 

Empfohlene Kanäle