Kein Rastplatz-Chaos: Intelligente Schranke soll LKW-Problem lösen

Am 24.01.2020 veröffentlicht

Überfüllte Autobahn-Rastplätze sind längst keine Seltenheit mehr. Häufig parken LKW-Fahrer sogar auf dem Standstreifen der Autobahn, um ihre Ruhezeiten einhalten zu können. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, gibt es auf der Raststätte "Taunusblick" auf der A5 bei Eschborn jetzt eine intelligente Schranke.

LKW-Fahrer Franz-Josef Müller aus Hadamar kennt die Probleme genau, die er und seine Kollegen im Berufsalltag haben. Eines der größten ist es, einen Parkplatz zu finden, um die gesetzlich vorgeschrieben Ruhepausen einhalten zu können. Von dem neuen System in der Nähe von Frankfurt ist er begeistert. Dort wird eine intelligente Technik verwendet. Sensoren erkennen, welche Parkplätze noch frei sind und beim Einfahren gibt der Fahrer an, wie lange er voraussichtlich bleiben wird. Das System ordnet ihm dann eine passende Lücke zu.

80 Parkplätze mehr

Hessen Mobil erklärt, dass die Anzahl der Parkplätze von 70 auf 150 Stück erhöht werden konnte. Rund 5 Millionen Euro haben das telematische System und der Umbau der Parkanlage gekostet. Damit ist die Raststätte der erste Standort in Hessen, der so ein modernes Parkleitsystem für Lastwagen anbietet. "Ich bin früher über Nacht gefahren. Das war eine Katastrophe, einen Parkplatz zu kriegen. Da hat man gesucht und gesucht und nichts gefunden. Ich hab mich dann irgendwo in den Wald gestellt", erklärt Fahrer Franz-Josef Müller. Mit dem neuen System sollte das jetzt aber der Vergangenheit angehören.

Empfohlene Kanäle