Trauer um Kult-Laden: Geisenheimer Plattenstübchen ausgebrannt

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Das Geisenheimer Plattenstübchen war der Kultladen in dem Ort. Doch es wurde bei einem Brand völlig zerstört. 65.000, teilweise seltene Schallplatten, verbrannt und die Existenz von Inhaber Alexander Markgraf zerstört. Rafael Fleischmann hat sich den entstandenen Schaden angeschaut.

Empfohlene Kanäle