Geld für Bahnhöfe

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Die Deutsche Bahn will in den nächsten vier Jahren rund 530 Millionen Euro in hessische Bahnhöfe investieren, damit sie kundenfreundlicher und barrierefreier werden. Neben Eigenmitteln der Bahn finanzieren Bund, Land und RMV das Projekt mit. Mit dem Geld sollen kleinere Bahnhöfe in Südhessen, aber auch der Frankfurter Hauptbahnhof umgebaut werden. Wann der Umbau offiziel beginnt, ist aber weiterhin unklar.

Empfohlene Kanäle