Geldautomaten-Sprengung: Zwei Festnahmen in Wiesbaden

Im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kastel ist am frühen Morgen ein Geldautomat gesprengt worden. Laut Polizei flüchteten zwei mutmaßliche Täter zunächst mit der Beute. Sie konnten nach einer Verfolgungsjagd aber gefasst werden. 

Auto verliert nach Unfall Öl und liefert der Polizei die Spur

Gegen 4 Uhr hatte es eine laute Explosion in einer Commerzbank-Filiale gegeben. Zwei Männer hinterließen ein Trümmerfeld und flüchteten mit ihrer Beute auf die Bundesstraße. Am Erbenheimer Kreuz bauten sie allerdings einen Unfall. Dadurch verloren sie bei der Weiterfahrt Öl und lieferten so eine perfekte Spur für die Polizei.

Festnahme in Wiesbaden-Erbenheim

Die Spur endete laut Polizei in einem Garagenhof in der Köpenicker Straße in Wiesbaden-Erbenheim. Dort nahmen Einsatzkräfte zwei Männer widerstandslos fest. Der Bereich ist aber noch großräumig abgesperrt, weil Sprengstoff-Experten den Wagen untersuchen müssen. Darin könnte noch ein gefährliches Gasgemisch sein.

Themen
Kommentare