Geplatztes Wasserrohr zerstört Wohnhaus

Am 21.03.2018 veröffentlicht

Jessica Bernhard und Tobias Tautorat aus Frankfurt haben ein riesen Problem: Ein geplatzes Wasserrohr hat ihr gemietetes Reihenhäuschen überflutet - alle Möbel sind kaputt, das Häuschen unbewohnbar. Und: wahrscheinlich bleibt das Paar auf den Kosten sitzen - denn es ist gar nicht klar, wer den Schaden zahlt. Michael van Alst und Andreas Schopf berichten darüber.

Empfohlene Kanäle