Bad Hersfeld: Auf dem Pferderücken zu den Festspielen

Am 10.07.2019 veröffentlicht

Von Gersfeld in der Rhön über Wander-, Feld- und Waldwege bis hin zu den Festspielen - Maria Karadoukas reitet mit einer kleinen Gruppe 90 Kilometer nach Bad Hersfeld. In der Stiftsruine gehen sie in die Vorstellung von "Shakespeare in Love".

Für Maria und ihrem Mann Laszlo hat es einen Hauch von Abenteuer. Drei Tage lang sind sie unterwegs nach Bad Hersfeld. Sie kombinieren Wanderreiten mit Theater. "Wir sind so 30 Kilometer am Tag geritten. Ich spüre meine Beine, ich spüre meinen Hintern, aber ich freue mich auf's Theater", strahlt Maria. In der Stiftsruine besuchen sie das Theaterstück "Shakespeare in Love".

Unser Reporter Tim Ellrich hat die Rhönreiter begleitet. Im Videobeitrag sehen Sie mehr zu dem Wanderritt.

Die Rhönreiter bieten auf ihrer Internetseite unter anderem Halbtagesritte, Tagesritte und Mondscheinritte an. Außerdem können Sie mit ihnen den sicheren Umgang mit dem Pferd lernen.

Kontakt
Maria Karadoukas und Laszlo Koller
Gichenbach 54
36129 Gersfeld
info@rhoen-reiter.de
06656/9117280

 

 

 

 

 

Empfohlene Kanäle