Blutige Tat im Hühnerstall: Legehennen getötet und gestohlen

Am 26.03.2020 veröffentlicht

Christian Ende aus Gilserberg befürchtet, dass es jederzeit wieder passieren könnte: Unbekannte brechen in seinen mobilen Hühnerstall ein, töten sechs seiner Hühner auf brutale Weise und stehlen weitere 100.

Der Landwirt ist schockiert, denn es ist nicht nur ein emotionaler, sondern auch ein finanzieller Schock. Christian Ende betreibt seinen mobilen Hühnerstall in Gilserberg seit vier Jahren und bietet Menschen regionale Produkte auf kurzem Lieferweg an. Der Einbruch ist für ihn schmerzhaft, denn diese brutale Tat, wird er so schnell nicht vergessen. Nun ermittelt die Polizei wegen Einbruchs, Sachbeschädigung und Tötung der Wirbeltiere. Alex Pitronik und Lea Wagner berichten.

Empfohlene Kanäle