Nutri-Score von Foodwach: Die besten Grillprodukte für heiße Tage

Am 17.07.2019 veröffentlicht

Vom saftigen Grillfleisch bis zur Veggie-Alternative – das Grill-Angebot ist gerade besonders groß. Wer achtet da schon auf die kleingedruckten Inhaltsstoffe? Das hat nun Foodwatch übernommen und dank der sogenannten Nutriscore-Ampel herausgefunden, welche Produkte bedenkenlos auf den Grill dürfen.

Auf einer Farbskala von grün bis rot können Verbraucher erkennen, wie ausgewogen ein Produkt ist. Ein zu hoher Fett-, Salz- oder Zuckergehalt würde dabei mit einem roten Button versehen, wohingegen proteinreiches Fleisch einen grünen Aufkleber bekäme.

Ergebnis: Teuer ist nicht immer besser

24 Grillprodukte hat Foodwatch getestet und entsprechend farblich markiert. Das Ergebnis: Gesund muss nicht immer teuer sein! Am besten abgeschnitten haben nämlich Hähnchen-Medallionspieße von Aldi (Preis: rund 4 Euro für 500 Gramm). Schweinefleisch-Grillfackeln von Lidl hingegen bekamen ein rotes Lämpchen, da das Fleisch sehr fettig ist. Eine Übersicht aller getesteten Produkte finden Sie auf der Webseite von Foowatch.

Ampelsystem als Orientierungshilfe

Wer jetzt aber denkt "rot gekennzeichnete Produkte dürfen wir nie mehr essen", der liegt Falsch: Das Ampelsystem soll eine Übersicht schaffen und den Verbrauchern dabei helfen, sich etwas ausgewogener und bewusster zu ernähren. Foodwatch setzt sich nun dafür ein, die Nutriscore-Ampel offiziell einzuführen.

Empfohlene Kanäle