Großbrand in Limburg: Baumarkt steht in Flammen

Am 19.04.2018 veröffentlicht

Nach einem stundenlangem Kampf ist es 170 Feuerwehrleuten und Katastrophenschützern gelungen, die Flammen eines Limburger Baumarkts zu löschen. Es entstand dabei ein Schaden von mehreren Hunderttausend Euro.

Am späten Mittwochabend kam es aus bisher noch ungeklärter Ursache zu einem Großbrand in einem Limburger Baumarkt in der Innenstadt. Es waren mehrere Limburger Feuerwehren nötig, um die Flammen in der Nacht zum Donnerstag zu löschen. Das Feuer habe einen Schaden von mindestens mehreren Hunderttausend Euro angerichtet, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen.

Die Polizei hatte die Innenstadtbewohner in der Nacht per Twitter und über das Radio aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten, außerdem mussten zwei nahe am Baumarkt gelegene Wohnhäuser evakuiert werden. Wann die Bewohner zurückkehren dürfen, sei noch nicht klar. Zuvor müssen Werte in der Luft gemessen werden.

Ein Polizeisprecher sagte, dass die Löscharbeiten mit dem Bekämpfen von Glutnestern voraussichtlich noch den ganzen Donnerstag andauern werden. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Empfohlene Kanäle