Symbolbild (dpa)

Weil sie auf ihr Handy schaute?: 19-jährige Fahranfängerin kracht in Baugerüst

Eine Fahranfängerin hat in der Nacht zu Freitag die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist gegen ein Baugerüst geprallt. Das Gerüst an einem Wohnhaus im südhessischen Groß-Bieberau (Darmstadt-Dieburg) sei dadurch so stark beschädigt worden, dass es einzustürzen drohte, teilte die Polizei mit.

Es wurde verschoben und beschädigte dadurch auch das Gebäude sowie ein Nachbarhaus. Weil Metallstäbe herausstanden, musste auch die Straße gesperrt werden. Die Feuerwehr rückte an und baute das Gerüst zusammen mit dem Eigentümer ab. Warum die 19-Jährige von der Straße abgekommen ist, war laut Polizei zunächst unklar. Laut hessenschau.de sollen Augenzeugen gesehen haben, wie die junge Frau auf ihr Handy geschaut haben soll. Die Polizei schätzte den Schaden auf 7000 Euro.

Themen
Kommentare