30 Schüler verletzt: Schulbus kippt auf Glatteis um

Am 13.12.2019 veröffentlicht

Bei einem Busunfall sind am Freitag in Mittelhessen 30 Kinder und Jugendliche verletzt worden.

Demnach war der Schulbus am Mittag zwischen den Grünberger Ortsteilen Weitershain und Stangenrod von einer glatten Landstraße abgekommen und langsam auf die Seite gekippt. "Auf glatter Straße kam er offenbar wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab", heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Die Verletzten im Alter zwischen 13 und 18 Jahren wurden nach Weitershain in ein Dorfgemeinschaftshaus gebracht. Dort wurden sie betreut und konnten von ihren Eltern abgeholt werden. Vier der jungen Leute mussten ins Krankenhaus. Der Busfahrer blieb unverletzt.

Empfohlene Kanäle