#WirGebenSchutz: Initiative aus Gudensberg stellt Schutzmasken her

Am 17.04.2020 veröffentlicht

Die Corona-Krise zeigt es immer wieder: Die Hessen sind kreativ und helfen gerne. Einer von ihnen ist Stefan Krämer, der im nordhessischen Gudensberg Schutzmasken bastelt. Alex Pitronik und Tim Ellrich berichten.

Besonders Altenheime und öffentliche Einrichtungen sollen möglichst schnell mit den Plexiglas-Masken versorgt werden. Laut Krämer konnten schon 500 Masken an einen  Baumarkt, Altenheime, einen Allgemeinmediziner, einen Kinderarzt und einen Pflegedienst ausgeliefert werden.

Diese Materialien werden gebraucht:

  • 60,5 km Plexiglas
  • 165 km doppelseitiges Klebeband
  • 165 km Schaumstoff
  • 770 km Gummiband

Wer Stefan Krämer und die Initiative unterstützen möchte (egal ob als Spender für Materialien oder als freiwilliger Helfer), der kann sich auf der Webseite von #WirGebenSchutz, per Mail unter o@zbzo.de. oder telefonisch unter 0163 392 3040  informieren. Eine Anleitung zum Bau eines Virenschutzes steht ebenfalls zur Verfügung.

 

Empfohlene Kanäle