Schrecklicher Fund bei Suchaktion: Leiche der 5-jährigen Kaweyar in der Fulda entdeckt

Am 18.06.2019 veröffentlicht

Bei einer Suchaktion im Fluss Fulda in Nordhessen ist die Leiche eines Kindes entdeckt worden. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um die 5-jährige Kaweyar, die vor vier Monaten von einem Spielplatz in Guxhagen verschwunden war, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag in Kassel berichteten.

Gestern unternahm die Wasserschutzpolizei eine erneute Suchaktion nach der vermissten Fünfjährigen. Die Ermittler der Homberger Kriminalpolizei stellten fest, dass sich am Pfeiler einer Fußgänger- und Fahrradfahrerbrücke im Bereich Fuldabrück-Berghausen Treibgut angesammelt hatte. Dort wurden die Ermittler schließlich fündig und stießen auf den Leichnam eines Kindes. Nach einer vorläufigen Identifizierung des Leichnams durch die Ermittler der Kriminalpolizei handelt es sich um die vermisste 5-Jährige aus Guxhagen. Eine rechtsmedizinische Untersuchung zum Zweck der Identifizierung wird am 19.06.2019 durchgeführt.

Hintergrund:

Die kleine Kaweyar aus Guxhagen besuchte mit ihrer Mutter am 17. Februar einen Spielplatz im Bereich der Straße "Zum Ehrenhain". Kaweyar hatte an dem Sonntag Geburtstag, der Spielplatzbesuch war Teil der Feier. Etwa gegen 15.30 Uhr verlor die Mutter ihre Tochter aus den Augen. Bis heute fehlte von dem Mädchen jede Spur. Die Suchmaßnahmen liefen in den anschließenden Tagen auf Hochtouren. Neben einer Vielzahl von Feuerwehr- und Polizeikräften waren auch Rettungshundestaffeln, Mantrailer, Hubschrauber und Taucher der Feuerwehr im Einsatz.

 

Empfohlene Kanäle