Symbolfoto: RTL Archiv

Wildes Wild bei Haiger: Hirsch attackiert Auto

Der Herbst ist da und mit ihm steigen die Zahlen der Wildunfälle auf unseren Straßen. Einen ziemlich kuriosen Zusammenstoß mit einem Hirsch hatte eine Ford-Fahrerin auf einer Landstraße in Mittelhessen.

Kurz vor Haiger-Oberroßbach bemerkte die Frau im Scheinwerferlicht einen Hirsch auf der Gegenfahrbahn. Sie bremste ab und kam neben dem Tier zum Stehen. Plötzlich wandte sich der Hirsch dem Wagen zu und stieß mehrfach mit seinem Geweih gegen die Scheibe der Fahrertür und die Windschutzscheibe.

Unklar, ob das Tier erschrak und übellaunig wurde oder ob es in dem Wagen einen Revierkonkurrenten vermutete. Nach der Attacke drehte sich der Hirsch um und lief offensichtlich unverletzt über eine Wiese davon. Die Schäden am Ford belaufen sich auf rund 1.500 Euro.

Themen
Kommentare