Drei Monate nach Anschlag: Hanauer Opferfamilien fordern Antworten

Am 14.05.2020 veröffentlicht

Am 19. Februar tötet Tobias R. bei einem rechtsextremen Anschlag in Hanau neun Menschen und seine eigene Mutter. Eine Stadt und das ganze Land stehen unter Schock. Die Forderung an die Politik, stärker gegen Rassismus vorzugehen, wurde schon kurz danach laut. Den Opferfamilien wollte man schnell Hilfe zukommen lassen.

Doch genau diese Familien standen heute vor dem Wiesbadener Landtag, um sich Gehör zu verschaffen: Sie fühlen sich allein gelassen. Stephan Richter und Alexander Polte fassen die Ereignisse im Videobeitrag zusammen.

Die Namen der Opfer des rassistischen Anschlags sind nicht vergessen.

  • Fatih Saracoglu

  • Ferhat Unvar

  • Gökhan Gültekin

  • Hamza Kurtovic

  • Kaloyan Velkov

  • Mercedes Kierpacz

  • Said Nesar Hashemi 

  • Sedat Gürbüz

  • Vili Viorel Paun

Empfohlene Kanäle