Bunt und barrierefrei: Hanauerin baut Rampen aus Lego

Am 19.11.2019 veröffentlicht

Alle, die im Rollstuhl sitzen oder mit dem Kinderwagen unterwegs sind, kennen das Problem: Der Zugang zu vielen Orten bleibt einem verwehrt oder zumindest ist er erschwert. Bunte Rampen aus Lego sollen das jetzt ändern. Rita Ebel hat die etwas anderen Aufgänge nach Hanau gebracht.

Sie selbst sitzt seit einem Autounfall vor 25 Jahren im Rollstuhl und seitdem schränken Stufen sie im Alltag stark ein. Da kommt die Idee mit dem Lego gerade recht: Rita und ihr Mann haben bisher für Hanaus Geschäfte acht Stück in Handarbeit gebaut und zusammengeklebt. Ladenbesitzer, Rollstuhlfahrer und kinderwagenschiebende Eltern sind begeistert.

Lego-Spender gesucht

Haben Sie noch alte Legosteine daheim und möchten diese spenden? Hier finden Sie alle Lego-Sammelstellen in Hanau. Falls Sie die Steinchen lieber schicken oder weitere Informationen zum Thema möchten, schreiben Sie einfach eine Email an: legorampen@menschen-in-hanau.de Auch wenn Ihr Hanauer Geschäft eine Rampe braucht, sind Sie dort an der richtigen Adresse.

Rita ist mit dem Projekt eine von vielen Menschen, die sich ehrenamtlich im Forum Menschen in Hanau betätigen.

Empfohlene Kanäle