Modern und nachhaltig: "Hennis Shoes" produziert Schuhe mit Autoreifen-Sohle

Am 29.04.2019 veröffentlicht

Upcycling liegt voll im Trend und wird aus Gründen des Umweltschutzes immer wichtiger. Der Gedanke dahinter ist der, dass man etwas Altes nimmt, das üblicherweise im Abfall landen würde und daraus etwas hochwertiges Neues herstellt. Hendrik Kaltwasser aus Idstein hat sich etwas Besonderes überlegt und stellt Schuhsohlen aus alten Autoreifen her.

Der ausgebildete Zimmermann kam durch eine Schuhfabrik in Afrika auf die Idee, nachhaltigere Schuhe zu produzieren. Dafür nimmt er abgefahrene, alte Autoreifen und schneidet mithilfe eines Stanzmessers Schuhsohlen aus ihnen heraus. Diese überzeugten dann durch eine lange Haltbarkeit, da Autoreifen besonders robust sind.

Insgesamt vier Schuhmodelle für Herren und Frauen hat er bislang designt und bietet sie unter dem Namen „Hennis Shoes“ in seinem Onlineshop an. Zwischen 360 und 380 Euro kostet das Paar. Unsere Reporterin Laurien Weinbrenner hat den 23-Jährigen besucht und sich sein nachhaltiges Geschäftsmodell erklären lassen.

Empfohlene Kanäle