Kandidatur um Doppelspitze: Roth will die SPD retten

Am 03.07.2019 veröffentlicht

Europa-Staatsminister Michael Roth aus dem osthessischen Heringen und Christina Kampmann, ehemalige nordrhein-westfälische Familienministerin, haben sich als erstes Duo für den SPD-Vorsitz beworben. Das Motto der Kampagne lautet "Mit Herz und Haltung".

Auf seiner Facebook-Seite schreibt Roth: "Das ist ein großes Abenteuer! Und wir freuen uns drauf! Aber unsere gute alte Sozialdemokratie und ihre vielen großartigen Mitglieder liegen uns am Herzen! Wir bitten um Eure Unterstützung!". Der 48-Jährige ist bereits seit seiner Schulzeit SPD-Mitglied. 1997 schloss er sein Studium an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main als Diplom-Politologe ab. 1998 zog er als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Hersfeld in den Deutschen Bundestag ein.

Von 2009 bis 2014 war er Generelsekretär des SPD-Landesverbands Hessen, seit 2015 ist er Mitglied des Landesvorstands der SPD Hessen. Seit dem 17. Dezember ist er zudem Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt. Jetzt hat er seine Kandidatur für die Nachfolge Andrea Nahles' angekündigt.

Empfohlene Kanäle