Symbolbild

LKW fährt auf Stauende: Unzählige Legosteine auf der A4

Bei einem Auffahrunfall mit drei Lastwagen bei Herleshausen (Werra-Meißner-Kreis) haben sich zahlreiche Lego-Steine auf der Autobahn 4 verteilt. Bei dem Unfall wurden drei Lkw schwer beschädigt und eine Person leicht verletzt. Der Schaden beläuft sich auf 200.000 Euro.

Zu geringer Sicherheitsabstand war wohl der Grund für den Unfall, der sich bereits am Montagnachmittag ereignet hatte. Ein Sattelzugfahrer war dem vor ihm abbremsenden Lego-Lkw aufgefahren, nachdem ihn ein dritter Lastwagen, der das Stauende übersah, angeschoben hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Teil der bunten Ladung auf die Fahrbahn befördert, die A4 musste daher mehrere Stunde gesperrt werden. Den entstandenen Schaden schätzte die Polizei auf rund 200 000 Euro. Die drei Lastwagen wurden dabei schwer beschädigt, eine Person leicht verletzt. Die Aufräumarbeiten dauerten bis zum späten Abend.

Themen
Kommentare