Hessisches Abi immer besser: 549 x Traumnote 1,0

Am 19.07.2019 veröffentlicht

2,37 – das ist die Durchschnittsnote, die Hessens Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr bei den Prüfungen des Landesabiturs 2019 erzielt haben. Die Zahlen zeigen, dass die hessischen Abiturienten immer besser werden.

Obwohl die Abiturientenzahlen sinken, ist seit Einführung des Landesabiturs im Jahr 2007 eine bemerkenswerte Kontinuität der Leistungen der Abiturjahrgänge zu verzeichnen. Im Jahr 2015 lag der Abiturdurchschnitt noch bei 2,43. An den Abiturprüfungen 2019 haben insgesamt 23.108 Schülerinnen und Schüler in Hessen teilgenommen, von denen 22.232 das Abitur bestanden haben. Dies entspricht einer Quote von etwa 96 Prozent. 549 Abiturienten (2,47 Prozent) haben die Traumnote 1,0 erreicht, wie das Kultusministerium in Wiesbaden berichtet.

Empfohlene Kanäle