Gewitter in Hessen: Bewohner und Autofahrer kämpfen gegen Wassermassen

Am 08.08.2018 veröffentlicht

Blitze zuckten am Himmel, der Regen prasselte auf Dächer, überflutete ganze Gärten und sorgte für viel Chaos auf den Straßen. Bewohner und Autofahrer kämpften gegen das Gewitter, das Hessen am Dienstagabend überzog.

Der Garten von Erna Röhmann aus Kleinseeheim hat sich über Nacht in einen kleinen Natursee verrwandelt. Durch die Ortschaft schossen Schlammlawinen. "Man hat Angst bekommen und man dachte sich: Jetzt muss es aufhören, sonst saufen wir ab!", erklärt uns Röhmann. Das Wasser überflutete nicht nur den Garten, sondern auch die Straßen in Kleinseeheim.

Auch vor Stadtallendorf machte das Gewitter keinen Halt. Innerhalb einer Stunde ergossen sich dort 80 Liter auf den Quadratmeter. Einige Autofahrer unterschätzten die Wassermassen. Im Video sehen Sie Auswirkungen des Gewitters.


Empfohlene Kanäle