Zurück zur Normalität: Debatte um Schul-Öffnungen

Am 14.04.2020 veröffentlicht

Seit vier Wochen sind die hessischen Schulen bereits geschlossen. Eltern übernehmen seitdem notgedrungen den Part der Betreuung und auch des Unterrichts in Form von Homeschooling. Nun stellt sich die Frage, ob und in welchem Rahmen die Schule nach den Osterferien wieder starten kann. Über eine eventuelle Lockerung der Maßnahmen berät sich die Regierung am Mittwoch.

Eine mögliche Strategie, um die Schulen wieder öffnen zu können, haben Forscher der Leopoldina-Stiftung Vorschläge ausgearbeitet:

  • Als erstes sollten Grundschulen und die Sekundarstufe 1 wieder geöffnet werden
  • Bei den Schulfächern haben Mathe und Deutsch Vorrang
  • In einer Klasse sollten nicht mehr als 15 Schüler sein
  • Pausen sollten gestaffelt stattfinden
  • Höhere Stufen sollten weiterhin Fernunterricht bekommen.

Mehr Informationen gibt es im Videobeitrag unserer Reporterinnen Bella Christophel und Mareike Luft.

Empfohlene Kanäle